gtag('set', {'user_id': 'USER_ID'}); // Legen Sie die User ID mithilfe des Parameters "user_id" des angemeldeten Nutzers fest.

FAQ - Sesam- der Beste Secondhand Weit und Breit - Himmlisch Gut dafür teuflisch günstig

Bahnhofstrasse 88, CH - 5430 Wettingen
jeanine@sesam-seconhand.ch
+41 79/ 558 39 62
Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

FAQ

Frequently Asked Questions
(Häufig gestellte Fragen)

Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen unserer Kundschaft.

1. Wie teuer werden meine Kleider verkauft?
Eine ungeschriebene Regel besagt, dass man im Secondhandladen die Kleider 20 % vom Neuwert anschreiben soll....

Seconhand bedeutet auch, dass man/Frau den abgetragenen sehr gut erhaltenen Sachen nochmals eine 2. Change bieten kann, somit werden Rohstoffe gespart und Schlussendlich auch unsere Erde geschont. Das dicke Geld können Sie sich so nicht holen :-)  

2. Wieviel wird mir ausbezahlt?
Sie erhalten 40% vom angeschriebenen Verkaufspreis in Form von Warenwert-Gutschein zurück, wenn der Artikel verkauft wird.

3. Wird eine Inventarliste über meine Kleider geführt die ich bringe?
Aus zeitlichen Gründen und um den Aufwand möglichst gering zu halten wird keine Inventarliste geführt. Es steht Ihnen aber frei selber eine Inventarliste zu führen.

4. Was passiert mit meinen Kleidern nach Ablauf der 8 Wochen wo meine Kleider im Sesam zum Verkauf ausgestellt sind?
Nach Ablauf der Verkaufsfrist gehen nicht abgeholte Kleider in den Besitz vom Sesam Secondhand. In der Regel werden die Kleider günstig  bedürftigen Mitmenschen bereitgestellt.

5. Wenn ich meine Kleider nach 8 Wochen wieder haben will, wie erhalte ich sie?
Wenn Sie Ihre nicht verkauften Kleider wieder retour haben wollen, müssen Sie sie im Sesam selber heraus suchen. Nach Ablauf der Frist stehen die Kleider Sesam Secondhand zur freien Verfügung. Auszahlungen werden maximal für das jeweilige laufende Jahr ausbezahlt, es gilt der 31. Dezember ! Es werden keine vergangenen allfälligen Guthaben ausbezahlt. 

6. Wie finde ich meine Kleider wenn ich diese retour haben will?

Beim Bringen Ihrer Kleider erhalten Sie eine Kundennummer. Mit exakt dieser Nummer sind auch Ihre Kleider gekennzeichnet.

7. Was für Kleider kann ich bringen?

Sorry, kein H&M, Zebra, Chiccorée, Takko Fashion, Tally Weijl, C&A, Vögele, Only....solche Sachen sind zwar schön, sind jedoch nicht geeignet um sie als Seconhand Kleider verkaufen zu können. Deshalb NEIN zu solch "Billig" Ware

Es werden nur hochstehende Markenkleidung angenommen, welche saisonal, sauber, gewaschen, gebügelt und natürlich modisch Aktuell sind (jedoch max. 3 jährig), es versteht sich von Selbst: Bitte ganze Kleider und nur NEUE Schuhe dürfen Sie gerne zum Kommissionsverkauf bringen.


8. Wie wird entschieden welche Kleider angenommen werden?

Wenn Sie Ihre Kleider bringen werden diese als erstes einem kurzen Augenschein unterzogen. Abgelehnte Kleider müssen Sie gleich wieder mitnehmen. Beim Anschreiben der Kleider werden sie nochmals genau kontrolliert. Sollten dann vorher nicht gesehene Schäden/Flecken entdeckt werden, wird das Kleidungsstück ohne vorherige Rückfrage entsorgt.

 
 
Besucherzaehler
Letztes Update:
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü